Wildwasserpaddel im Praxischeck

Vorgestellt: Acht Paddel für den Einsatz im Wildwasser. 

Moll Eldorado

Foto zur Kaufberatung Doppelpaddel.
Moll Eldorado

Preiswertes Robust-Paddel für das erste Lehrjahr. Schaft aus geschweiß­tem Alurohr mit griffigem Schrumpfschlauch. Trotz starker Verschränkung beidseitig ovalisiert. Schwach gekehlte, symmetrische RIM-Blätter.

 

Daten: 195 bis 240 cm, 1160 g (197 cm), nur 60°, € 76,-.

Prijon RIM Kinetic

Foto zur Kaufberatung Doppelpaddel.
Prijon RIM Kinetic

Das Pendant zum Eldorado mit asymmetri­scher Blattform. Anfängerfreundliche Signalfarbe (auch noch gut zu sehen, wenn's schwimmt). Ein Paddel fürs erste und zweite Lehrjahr.

 

Daten: 190 bis 202 cm, 1220 g (200 cm), nur 60°, € 69,-.

Mergner Bionic Flow Carbon

Foto zur Kaufberatung Doppelpaddel.
Mergner Bionic Flow Carbon

Das Bionic setzt Maßstäbe in der Nylon-Spritztechnik. Obwohl nur 3 mm dick, sind die Blätter fast so steif wie laminierte. Plus: super Grip im Wasser und griffigster Schaft. Bestes Verhältnis von Preis, Gewicht und Steifigkeit.

 

Daten: Länge auf Verlangen, 1050 g (200 cm), € 195,-.

AT 4 Play

Foto zur Kaufberatung Doppelpaddel.
AT 4 Play

Ein Hightech-Paddel für den ganz harten Einsatz. Der eigenwillige Ergoschaft braucht allerdings Gewöhnung.

 

Daten: 192 bis 200 cm, 1320 g (195 cm), € 199,-.

Werner Player SNO

Foto zur Kaufberatung Doppelpaddel.
Werner Player SNO

Ein Paddel, das sich auf Anhieb so anfühlt, als würde man es schon jahrelang fahren. Doch Obacht: Beim Werner Ergoschaft ändert sich mit der Paddellänge auch die Griffweite – und die muss stimmen! Dann allerdings fährt es sich besser als jeder gerade Schaft.

 

Daten: 185 bis 200 cm, 1110 g (194 cm), € 399,-.

Robson Chili

Foto zur Kaufberatung Doppelpaddel.
Robson Chili

Fast ungekehltes Rodeopaddel, dessen riesige Blattflächen bei Zieh- und Konterschlägen nahezu gleich viel Dampf haben. Brettharter Schaft mit extragroßem Durchmesser (31,2 mm) für starke Männerhände. Kann sehr kurz gefahren werden.

 

Daten: 190 bis 202 cm, 980 g bei 194 cm, € 289,-.

Kober Control Platinum

Foto zur Kaufberatung Doppelpaddel.
Kober Control Platinum

Was dieses Paddel anderen voraushat, sind die integrierten Alukanten gegen Abrieb in den ohnehin schon superstabilen Blättern. In Kombination mit dem leicht flexiblen Fiberglasschaft lässt es sich feinfühlig und druckvoll zugleich fahren.

 

Daten: 191 bis 203 cm, 1060 g bei 198 cm, € 279,95.

Mitchell Whitewater Play

Foto zur Kaufberatung Doppelpaddel.
Mitchell Whitewater Play

Eines der letzten wirklich wildwasserfesten Holzpaddel. Geleimter Schaft aus Fichten- und Eschenholz. Die Blätter aus Kiefern- und Zedernholz sind mit Glasepoxi überzogen und nach Wunsch verschränkt. Ein wunderbares Paddel für Sonntagsfahrt und Wohnzimmerwand.

 

Daten: 202 bis 210 cm, 80°, 1330 g bei 206 cm, € 389,-.

Mehr zum Thema Paddel

Foto zur Kaufberatung Doppelpaddel.
14.02.2008

Teilzeit – Variohülsen im Überblick

Die Konstruktionen bei den Teilungen von Paddeln unterscheiden sich teilweise beträchtlich. KANU hat genau hingeschaut und die Teilungen auf Funktion und Verarbeitung überprüft.
Foto zur Kaufberatung Doppelpaddel.
14.02.2008

Kaufberatung Doppelpaddel

Wie lang sollte ein Paddel sein? Welche Schränkung ist die richtige? Sind Carbonpaddel so viel besser wie sie teurer sind? Und werden teilbare Paddel nur für Faltbootfahrer gebaut? Die Suche nach dem perfekten Paddel ist ebenso komplex wie die Wahl des richtigen Kajaks und lässt sich nicht mit einer einfachen Faustformel berechnen.
Foto zur Kaufberatung Doppelpaddel.
14.02.2008

Acht Wildwasserpaddel im Praxischeck

Vorgestellt: Acht Paddel für den Einsatz im Wildwasser.
Foto zur Kaufberatung Doppelpaddel.
14.02.2008

14 Touringpaddel im Praxischeck

Vorgestellt: 14 Paddel für den Bereich Kajak-Touring.