Vom 12.-14. Juni ging im Passeiertal in Südtirol die 4. Auflage des »King of the Alps« über die Bühne. Knapp 100 Teilnehmer machten vor allem den Massenstart zu einem bunten Spektakel, die besten 20 Fahrer kämpften dann im Finale auf WW V um den Titel.